Rudersdorf: 83-jähriger Autofahrer kollidiert mit Mähfahrzeug

Kay-Helge Hercher Wilnsdorf-Rudersdorf | Auf der L722 zwischen Wilnsdorf und Rudersdorf hat sich am Montagmorgen (08.07.2024) gegen 8.15 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall ereignet.

Feuerwehr und Rettungsdienst eilten mit einem Großaufgebot zur Einsatzstelle, lautete doch die erste Meldung, dass eine Person in einem Auto eingeklemmt sei. Somit war besondere Eile geboten – Menschenleben könnten in großer Gefahr sein. Vor Ort eingetroffen bewahrheitete sich die erste Information allerdings nicht. Das Unfallopfer konnte ohne größere Maßnahmen an den Rettungsdienst übergeben werden.

Nach Angaben der Polizei war ein 83-jähriger Fahrer eines VW von Rudersdorf kommend in Richtung Wilnsdorf unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr er ungebremst auf ein auf seiner Fahrspur mit Mäharbeiten am Straßenrand beschäftigtes Fahrzeug von Straßen NRW. Laut Zeugenangaben soll der Senior mit 50 bis 60 km/h unterwegs gewesen sein.

Fotos: Kay-Helge Hercher

Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde der Wagen des 83-Jährigen herumgeschleudert und kam letztendlich quer zur Fahrtrichtung auf der Gegenspur zum Stillstand. Ersthelfer kümmerten sich bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes um den Senior und den Fahrer des Mähfahrzeuges.

Nach notärztlicher Versorgung wurde der Senior in ein Siegener Krankenhaus eingeliefert. Laut Polizei trug er leichte Verletzungen davon. Der 28-jährige Fahrer des Mähfahrzeuges wurde vor Ort von den Mitarbeitern des Rettungsdienstes untersucht. Er blieb glücklicherweise unverletzt.

Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle und streute auslaufende Betriebsstoffe mit Bindemittel ab.

An dem Auto entstand Totalschaden. Ein Abschleppunternehmen kümmerte sich um die Bergung. Das Mähfahrzeug war trotz der Kollision noch fahrbereit.

Aus beiden Fahrtrichtungen wurde mittels entsprechender Beschilderung auf die Mäharbeiten hingewiesen. Die Polizei ermittelt hinsichtlich der genauen Unfallursache.

Während der rettungsdienstlichen Maßnahmen und der Unfallaufnahme durch die Polizei war die L722 im Bereich der Einsatzstelle zeitweise voll gesperrt.

Share:

Author: admin